Aktionen

Annelie Gatineau

Aus Encyclopaedia Roldemia

Annelie Gatineau
Annelie Gatineau
1. Präsidentin der Republik von Roldem
im Amt
seit dem 1. Oktober 2015
Vorgänger Premierminister von Roldem
Mitglied des Parlaments von Roldem für den Wahlkreis Chestnut District, Providence
im Amt
seit dem 31. Dezember 2014
Vorgänger vakant
38. Premierministerin von Roldem
Amtszeit
3. Oktober 2014 — 30. September 2015
Vorgängerin Anaïs Gribonne-Fritz
Nachfolger Amt als Präsidentin der Republik weitergeführt
Unionsministerin des Innern und der Justiz
Amtszeit
18. Mai — 6. September 2014
Vorgänger Alexander Steinhoff
Nachfolger Heinz Lüneburg
Geschäftsführerin der Metropolitan Area of Montary City/Providence SARL
Vorsitzende der Agglomeration Montary City/Providence
Amtszeit
21. April 2011 — 18. Mai 2014
Vizebürgermeisterin von Providence
Amtszeit
1. November 2007 — 31. Dezember 2009
Geburtsdatum 1. März 1975
Geburtsort Valréal-au-Lac, Roldem
Staatsbürgerin Demokratische Union
Partei Roldemian Constitution (vorher LPMC)
Ehemänner Redouane ibn Ǧaʿfar al-Islam (2001-2006)
Randall Kitchener (seit 2009)
Kinder Majdouline Gatineau (*2003)
Micheline Gatineau Kitchener (*2010)
Nadège Gatineau Kitchener (*2010)
Alma mater Roldemian Central Civil Servant School
Universität Mixoxa
Volkby School of Politics
Beruf Geschäftsführerin, Stadt- und Regionalentwicklerin
Konfession valsanto-katholisch
Unterschrift Sig Annelie Gatineau.png

Annelie Camille Gatineau Kitchener (* 1. März 1975 in Valréal-au-Lac, Roldem als Anneli Camille Gatineau) ist eine Politikerin sowie Stadt- und Raumentwicklerin. Sie ist die erste roldemische Präsidentin der Republik und Vorsitzende der Roldemian Constitution League. Zuvor bekleidete sie als letztes Landesoberhaupt Roldems den Titel der Premierministerin.

Gatineau war vor ihrer Amtszeit als Regierungschefin in Roldem Unionsministerin des Innern und der Justiz und Vizekanzlerin im Kabinett des sozialdemokratischen Unionskanzlers Massimiliano Napolitani. Davor fungierte sie als Geschäftsführerin und Vorsitzende der Agglomeration Montary City/Providence und war Vizebürgermeisterin von Providence.

Leben

Annelie Gatineau wurde als ältere Tochter des barnstorvischsprachigen roldemischen Gynäkologen Guy-Armand Gatineau (*1942) und der eldeyjischen Barnstorvistin Jóhanna Þorlaksdóttir (auch Thorlaksdóttir, *1946) geboren. Ihre Schwester heißt Linnéa (*1993).

Nach dem Schulbesuch im Kurort Valréal-au-Lac absolvierte Gatineau von 1994 bis 1998 ein Studium der Allgemeinen Verwaltung an der Roldemian Central Civil Servant School in Bloomsburgh und schloss dieses mit Bachelor in Public Administration ab. Im Anschluss nahm sie weitere Studien in Stadt- und Raumentwicklung an der Roldemian State University in Providence auf und beendete diese erfolgreich im Jahr 2001. Im Studienprogramm Public Administration der Volkby School of Politics erreichte sie ein Jahr später den Doppelabschluss Diplom-Verwaltungswissenschaftlerin/Master of Public Administration.

Ab Herbst 2001 arbeitete Gatineau in der Stadtverwaltung von Providence als Stadtentwicklerin. Im Jahr 2005 erhielt sie von der Brinckmanngesellschaft ein Stipendium für eine Promotion in Verwaltungswissenschaft an der Volkby School of Politics. Ihren Dr. rer. publ. erhielt sie als letzte Absolventin vor der vorläufigen Schließung der Hochschule im Sommertrimester 2007. Im November 2007 übernahm sie das Amt der Vizebürgermeisterin und Dezernentin für Stadtentwicklung von Providence. Mit ihrer zweiten Schwangerschaft schied sie Ende 2009 freiwillig aus dem Amt wieder aus.

Im Frühling 2011 übernahm Gatineau die Geschäftsleitung der Metropolitan Area of Montary City/Providence SARL und war damit Vorsitzende der einwohnerstärksten roldemischen Agglomeration Montary City/Providence, einem freiwilligen Zusammenschluss von zwölf Gemeinden in Zentralroldem.

Vom 27. Dezember 2013 bis 17. September 2014 war Gatineau außerdem staatliche Wahlleiterin und verantwortete die Durchführung der Wahlen des Premierministers im Januar und im Januar 2014. Sie wurde von Shilling Liebeskind abgelöst.

Öffentliche Ämter

Unionspolitik

Am 18. Mai 2014 wurde Gatineau als Unionsministerin des Innern und der Justiz in das Kabinett des Unionskanzlers Massimiliano Napolitani berufen. Zuvor erreichte die Roldemian Constitution mit Stuart B. Templeton das erste Mal ein Mandat im Unionsparlament und ging sogleich eine Koalitionsregierung mit der SPDU ein. Gatineau wurde als Parteichefin gleichzeitig Stellvertreterin des Unionskanzlers. Am 6. September 2014 wechselte die Roldemian Constitution ihren großen Koalitionspartner aus. Unter der Führung der neuen Unionskanzlerin Helen Bont wurde Gatineau nicht für das Kabinett berücksichtigt, da sie als Regierungschefin in Port Victoria antreten wollte.

Landespolitik

Gatineau wurde im September 2014 zur Premierministerin von Roldem gewählt und am 3. Oktober 2014 vor dem Parlament ernannt. Sie löste mit der Administration Gatineau ihre Parteikollegin Anaïs Gribonne-Fritz ab, die die Geschäftsführung des Portman University Hospital übernahm.

Abgeordnete

Am 31. Dezember 2014 trat Gatineau als Abgeordnete des Wahlkreises Chestnut District, Providence (vormals Providence 3) in das Parlament von Roldem ein.

Partei

Annelie Gatineau war ab 1997 Mitglied der Liberal Party of Montary County. Sie stand deren Studierendenjugend an der Roldem State University von 1999 bis 2001 vor. Gatineau war für den Stadtverband Providence auch Delegierte beim Vereinigungsparteitag mit der Roldemian Constitution am 17. und 18. Januar 2008. Sie gehört seitdem dem Gesamtvorstand an, ab dem 2010 war sie Stellvertreterin des Vorsitzenden Shilling Liebeskind, dem Bürgermeister von Montary City. Gegen diesen trat sie beim außerordentlichen Parteitag am 26. Juli 2013 an, erlangte 63% der Delegiertenstimmen und damit den Parteivorsitz.

Familie

Annelie Gatineau heiratete 2001 den zedarisch-roldemischen Journalisten Redouane ibn Ǧaʿfar al-Islam (*1970), der Redakteur der Regionalzeitung Le Quotidien Providencien war. Das Paar hat eine Tochter Majdouline (*2003), deren vollständiger Name, um beiden Kulturkreises gerecht zu werden, Majdouline bint Redouane at-Nayah al-Alhyh Gatineau[A 1] lautet. Die Ehe wurde 2006 wieder geschieden.

Im Jahr 2009 heiratete Gatineau erneut. Ihr Ehemann ist seitdem der Physiker Randall Kitchener (*1976). Die gemeinsamen Zwillingstöchter Micheline und Nadège erblickten im Frühjahr 2010 das Licht der Welt. Die Familie lebt mit Gatineaus Tochter Majdouline aus erster Ehe in Providence.

Kabinette

Anmerkung

  1. harn. بنت جعفر bint Redouane Tochter von Redouane; harn. العناية الإلهية at-Nayah al-Alhyh wörtl. aus der Vorsehung (nach der Geburtsstadt Providence)

Weblinks

Premierminister von Roldem (ausführliche Liste)
(1.) Johnson | (2.) West | (3.) Smith | (4.) Maddows | (5.) Mitchell | (6.) Mason | (7.) McAllen | (8.) Westmiles | (9.) McArthur | (10.) Pankins | (11.) G. Washington | (12.) Greenit | (13.) Perkins | (14.) Fields | (15.) DeMarco | (16.) Martens | (17.) DeMarco | (18.) Buchanan | (19.) P. Washington | (20.) Peppone | (21.) Janus | (22.) Straight | Jefferson (Unionskommissar) | (23.) Graham | (24.) Schmelzer | (25.) von Löwenherz | (26.) Schmelzer | (27.) von Bismarck | (28.) Fürst von Metternich | (29.) Ashcraft | (30.) Montary | (31.) Butcher | (32.) Montary | (33.) Waylan‑Majere | (34.) Gold | (35.) Friedmann | (36.) Krüger | (37.) Gribonne‑Fritz | (38.) Gatineau
Administration Gatineau I
Annelie Gatineau (Premierministerin) | Shilling Liebeskind (stellv. Premierminister, Innen) | Hans-Adam Schenk Pfeiffer (Finanzen) | Raphaëlle Barré-Sinoussi (Justiz) | Topola Wielka (Handel) | Bérénice Vanderbilt (Bildung und Wissenschaft, Stabschefin)
Administration Gatineau II
Annelie Gatineau (Premierministerin) | Shilling Liebeskind (stellv. Premierminister, Innen) | Hans-Adam Schenk Pfeiffer (Finanzen) | Raphaëlle Barré-Sinoussi (Justiz) | Topola Wielka (Handel, Bildung und Wissenschaft) | Bérénice Vanderbilt (Stabschefin)
Administration Gatineau III
Annelie Gatineau (Präsidentin) | Maximilian Buddenberg (Vizepräsident, Innen, Bildung und Wissenschaft) | Raphaëlle Barré-Sinoussi (Generalbevollmächtigte, Justiz) | Hans-Adam Schenk Pfeiffer (Finanzen) | Shilling Liebeskind (Handel) | Bérénice Vanderbilt (Stabschefin)
Administration Gatineau IV
Annelie Gatineau (Präsidentin, Bildung und Wissenschaft) | Raphaëlle Barré-Sinoussi (Vizepräsidentin, Justiz) | Shilling Liebeskind (Generalbevollmächtigter, Handel) | Bérénice Vanderbilt (Innen, Stabschefin) | Hans-Adam Schenk Pfeiffer (Finanzen)
Administration Gatineau V
Annelie Gatineau (Präsidentin, komm. Bildung und Wissenschaft) | Raphaëlle Barré-Sinoussi (Vizepräsidentin, Justiz) | Shilling Liebeskind (Generalbevollmächtigter, Handel) | Bérénice Vanderbilt (Innen, Stabschefin) | Hans-Adam Schenk Pfeiffer (Finanzen) | Hanna Liebeskind (Bildung und Wissenschaft)