Aktionen

Pellegrino Camemberti

Aus Encyclopaedia Roldemia

Pellegrino Camemberti
Pellegrino Camemberti
Vorsitzender der SPDU-Fraktion im Unionsparlament
im Amt
seit dem 14. September 2017
(Mitglied des Unionsparlaments seit dem 12. September 2017)
Mitglied der Imperialversammlung
im Amt
seit dem 13. Januar 2017
Wahlleiter von Roldem
im Amt
seit dem 23. Juni 2017
Vorgänger Maximilian von Brinckmann
Richter am Unionsgericht im Nebenamt
im Amt
seit dem 4. Juli 2017
(Amt ruht seit dem 12. September 2017)
Imperialminister für Justiz
Amtszeit
23. Juli — 12. September 2017
(bestätigt am 25. Juli 2017)
Geburtsdatum 17. Juni 1976
Geburtsort Castelsavino, Heroth
Staatsbürger Demokratische Union
Partei parteilos
Alma mater Universität Watoran
Universität Mixoxa
Beruf Staatsanwalt
Konfession evangelisch-reformiert
Unterschrift Unterschrift Pellegrino Camemberti.png

Pellegrino Camemberti (* 17. Juni 1976 in Castelsavino, Heroth[1]) ist ein harbothensisch-imperianischer Politiker und Jurist. Er ist Vorsitzender der SPDU-Fraktion im Unionsparlament und damit Oppositionsführer in der 46. Wahlperiode. Zuvor bekleidete er das Amt des imperianischen Justizministers und er war Stellvertreter des parteilosen Imperialkanzlers. Außerdem gehört er der imperianischen Imperialversammlung an. Vor der Übernahme des Amts als Imperialminister war er Landesstaatsanwalt. In Roldem ist Camemberti der staatliche Wahlleiter.

Leben

Pellegrino Camemberti wurde in Castelsavino geboren. Er studierte nach seinem Wehrdienst beim harbothensischen Heer ab 1996 an den Universitäten Watoran und Mixoxa Rechtswissenschaft und schloss im Jahr 2000 in Imperia im Freischuss mit Prädikat die erste juristische Staatsprüfung ab. Sein Referendariat absolvierte er am Amtsgericht Wegenstein. Nach dem erfolgten zweiten Staatsexamen mit Prädikat trat er im darauffolgenden Jahr seinen Dienst bei der Staatsanwaltschaft Wegenstein an. Dort wurde er 2011 zum Staatsanwalt als Gruppenleiter befördert und war außerdem Pressesprecher der Behörde.[2] Camemberti gehört dem Vorstand des Imperianischen Reichsrichterbundes als Schatzmeister an.[1]

Camemberti ist evangelisch und wohnt in Wegenstein. Dort ist er 1. Präsident des Unionsligisten EVfL Eichenkreuz Wegenstein und Presbyter seiner Heimatgemeinde.[1] Er spricht neben seinen Muttersprachen novarisch und imperianisch außerdem albernisch und barnstorvisch.[2]

Abgeordneter

Am 13. Januar 2017 trat Camemberti als fraktionsloser Abgeordneter in die Imperialversammlung ein.[3] Bei der Wahl zum Imperialkanzler unterstütze er den parteilosen Kandidaten Maximilian zu Lindstein.[4] Nachdem tagelang das Ergebnis nicht festgestellt wurde, übernahme er am 14. Juli 2017 kommissarisch das Amt des Sekretärs, stellte das Ergebnis zu Gunsten zu Lindsteins fest und ernannte ihn zum Imperialkanzler.[5][6]

Camemberti trat zur Wahl des 46. Unionsparlaments als Spitzenkandidat der SPDU an.[7] Insgesamt entfielen 30,8 % der Stimmen auf die sozialdemokratische Liste. Camemberti vereinte drei Viertel der SPDU-Stimmen auf sich und zog damit ins Unionsparlament ein, das am 12. September 2017 durch Unionsratspräsidentin Annelie Gatineau eröffnet wurde.[8][9] In der ersten Sitzung der SPDU-Fraktion im Unionsparlament wählten ihn die Abgeordneten zum Fraktionsvorsitzenden.[10]

Öffentliche Ämter

Unionsrichter

Am 25. Februar 2017 wurde Camemberti nach Aussprache im Unionsparlament zum Richter am Unionsgericht im Nebenamt gewählt und am 4. Juli 2017 stellvertretend für die abwesende Unionspräsidentin vom Präsidenten des Unionsrats Julian Herzberger ernannt und vereidigt.[11][12] Seit dem Eintritt in das Unionsparlaments ruht sein Richteramt.[13]

Justizminister in Imperia

Am 23. Juli 2017 berief Kaiser Heinrich Julius I. Pellegrino Camemberti als Imperialminister für Justiz in Seiner Majestät Regierung.[14] Zwei Tage später wurde er von der Imperialversammlung in dem Amt bestätigt.[15] Mit dem Eintritt in das Unionsparlament richtete Camemberti sein Rücktrittsgesuch als imperianischer Justizminister ein.[16]

Landesdienst in Roldem

Seit dem 23. Juni 2017 ist er außerdem staatlicher Wahlleiter von Roldem.[17] Als solcher zeichnete er für die Durchführung der Präsidentschaftswahl im Juni 2017 verantwortlich.

Unionskommissar

Zur Durchführung der Unionsexekution im Freistaat Freistein und in der Unionsrepublik Heroth bestellte ihn die geschäftsführende Unionspräsidentin Annelie Gatineau am 16. August 2017 zum Unionskommissar. in Freisten löste er damit den späteren Ministerpräsidenten Johannes Kleven ab, der in der Position untätig blieb.[18] In Heroth schloss Camemberti die Unionsexekution nach der Wahl des neuen Landespräsidenten Bernardo Macalusos am 25. August 2017 ab.[19][20] In Freistein endete das Kommissariat am 19. September 2017.[21][22]

Partei

Camemberti trat am 14. August 2017 der SPDU bei.[23] Zur Wahl des 46. Unionsparlaments war er Spitzen- und Kanzlerkandidat seiner Partei.[7]

Wissenschaftliche Arbeit

Camemberti ist Mitglied im Herausgebergremium der Zeitschrift für das gesamte Unionsrecht und Dozent an der Freien Universität Wegenstein.[1][2]

Quellenverweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Vita im Forum
  2. 2,0 2,1 2,2 Protokoll des Unionsparlaments vom 28. Januar 2017, Vorstellungsrede als Unionsrichter im Nebenamt
  3. Eintrittserklärung von Pellegrino Camemberti in die Imperialversammlung
  4. Protokoll der Imperialversammlung vom 4. Juli 2017, Wahl des Imperialkanzlers
  5. Protokoll der Imperialversammlung vom 14. Juli 2017, Wahl des Imperialkanzlers
  6. Ernennungsurkunde für Maximilian zu Lindstein zum Imperialkanzler
  7. 7,0 7,1 Einreichung der SPDU-Liste für die Wahl des 46. Unionsparlaments
  8. Bekanntmachung der Unionswahlleiterin vom 12. September 2017 zum amtlichen Endergebnis der Wahl des 46. Unionsparlaments
  9. Eröffnung des 46. Unionsparlaments am 12. September 2017
  10. Pressemitteilung vom 14. September 2017 der SPDU-Fraktion im Unionsparlament
  11. Protokoll des Unionsparlament vom 25. Februar 2017, Feststellung des Wahlergebnisses durch die Präsidentin
  12. Ernennungsurkunde als Unionsrichter im Nebenamt
  13. Mitteilung vom 10. September 2017 an die Gemeinsame Geschäftsstelle der Unionsgericht
  14. Ernennungsurkunde als Imperialminister für Justiz von Imperia
  15. Protokoll der Imperialversammlung vom 25. Juli 2017, Bestätigung des Imperialministers für Justiz Pellegrino Camemberti
  16. Rücktrittsgesuch vom 12. September 2017 an Kaiser Heinrich Julius I.
  17. Ernennungsurkunde als Wahlleiter von Roldem
  18. Ernennungsurkunden als Unionskommissar für Freistein und Heroth
  19. Schreiben der geschäftsführende Unionspräsidentin an den Präsidenten des Unionsrats über die Beendigung der Unionsexekution für Heroth
  20. Entlassungsurkunde als Unionskommissar für Heroth
  21. Schreiben der geschäftsführende Unionspräsidentin an die Mitglieder des Unionsrats über die Beendigung der Unionsexekution für Freistein
  22. Entlassungsurkunde als Unionskommissar für Freistein
  23. Betrittsgesuch vom 14. August 2017 zur SPDU

Weblinks